Jugendfreizeit an der Müritzer Seenplatte

10.bis 17. Juli 2016

Ein Teil der KVU- Jugendgruppe hat sich diesen Sommer auf den Weg zu einer einwöchigen Zelt- und Paddelfreizeit gemacht. Dabei waren 10 Jugendliche, 2 Kinder und 4 betreuende Personen, 16 Boote, 3 Autos und 3 Pkw- Anhänger.

In dieser Konstellation machten wir uns alle an einem hochsommerlichen Sonntag bei 35 °C auf die 4-stündige Fahrt von Bremerhaven nach Zielow, dem Ort unserer Zieljugendherberge.

Zu Beginn schien es wettertechnisch perfekt zu laufen, jedoch wurden wir nach dem zweiten Tag bereits von Wind, Regen und sturmähnlichen Umständen dazu gezwungen, unsere weiträumig geplanten Paddel- und Badetouren auf ein kürzeres Maß einzuschränken.

Dies ging an einem Tag sogar soweit, dass die komplette Gruppe in ein Schwimmbad ausweichen musste, um dem herbstlichen Wetter ein bisschen Wassersport abgewinnen zu können.

Ein paar Tage später machte eine Expeditions-Gruppe einen langen Spaziergang und lernte die Vorpommern'sche Natur näher kennen, wodurch einigen der „endlose“ Rückweg durch die Sommersonne doch wieder Spaß machte.

Ziel des Trainerteams während der Fahrt war, dass alle Jugendlichen ein bestimmtes Techniktraining durchlaufen, um sich sportlich weiterzuentwickeln und durch das „Spielen“ in den Booten ein höheres Niveau zu erreichen. Durch die idealen örtlichen Bedingungen, welche durch ein flach auslaufendes Ufer und ein übersichtliches Seen-Gebiet gekennzeichnet wurde, konnten sogar einige Jugendliche ihre ersten eigenen Touren fahren. Dies taten sie natürlich immer unter fachkundiger Begleitung und in Klein- oder Zweiergruppen ;-).

Besondere Erfahrungen konnten alle sammeln, die eines Abends Wind und Wellen trotzen und eine Strecke zum gegenüberliegenden Ufer bewältigten, da Sie auf der Rückfahrt mit einem einzigartigen Sonnenuntergang belohnt wurden.

Wir machten gemeinsam mehrere Touren auf den umliegenden Seen, und planten genug Pausen- beziehungsweise Badezeit mit ein, um die Motivation der Jugendlichen aufrecht zu erhalten.

Meiner Meinung nach kam es gerade durch das Zusammenspiel der unterschiedlichen Bedingungen zu einem verbesserten Gruppenzusammenhalt, welcher sich an einem harmonischen Lagerfeuerabend am besten zeigte. An diesem Abend erinnerten sich viele an zwar anstrengende, aber erlebnisreiche Paddeltouren und die schöne gemeinsame Zeit in unserem Zeltcamp.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch bei der Jugendherberge für ihre vielfältige und überragende Verpflegung bedanken, die von allem Teilnehmern geschätzt wurde.

Wir freuen uns über die Mitarbeit der Eltern und über den reibungslosen Ablauf dieser Freizeit und hoffen, im nächsten Jahr wieder eine ähnliche Sportwoche anbieten zu können.

Liebe Grüße, Joachim und Leonie

Kanu-Verein Unterweser e.V.

Bootshaus:

Ludwigstraße 1

(An der alten Geestebrücke)

27570 Bremerhaven