Stand Up Paddling

Stand Up Paddling, auch SUP oder auch Stehpaddeln

Die Idee des Stehpaddelns gibt es schon seit Jahrzehnten. Der Ursprung liegt in Polynesien, wo die Fischer in ihren Kanus stehend aufs Meer vor Tahiti hinausfuhren. In Hawaii wurde es ab dem 20. Jahrhundert von Surflehrern genutzt, um schneller zu den Riffs zu kommen, wo sich die hohen Wellen brechen, und einen besseren Überblick über ihre Schüler zu erhalten. Vor zehn Jahren wurde die Technik wieder entdeckt und zu einer neuen Sportart erweitert. Man benötigt dafür eine Art Surf- Board und ein entsprechend grosses Paddel. Mittlerweile gibt es auch aufblasbare Boards, die sich im Rucksack verstauen und dann in wenigen Minuten aufpumpen lassen.

Stand-Up-Paddling ist leicht zu erlernen.

Um sich auf dem Board fortbewegen zu können, muss der ganze Körper unter Spannung sein. Die Oberkörpermuskulatur, Bauch und Rücken werden gestärkt, das Ausbalancieren gibt Beinen und Po eine Extraportion Training. Außerdem wird das Gleichgewicht trainiert. Es ist durch die geringe Herz-Kreislaufbelastung auch für ältere und unsportliche Personen gut geeignet

Sup ist entspannend und naturverbunden. Man guckt in die Sonne, genießt den Tag und vergisst alles um sich herum.

Ansprechpartnerin Stand Up Paddling

Nina Behnke

Tel. 0173 4917176
E-Mail senden

Trainingszeiten Stand Up Paddling

Mi. nach Verabredung
Sa. 14:00 Uhr

Kanu-Verein Unterweser e.V.

Bootshaus:

Ludwigstraße 1

(An der alten Geestebrücke)

27570 Bremerhaven